OLYMPUS PEN E-PL7 - PERSONAL REVIEW
AND CAMERA EQUIPMENT

Samstag, 29. April 2017

Hey ihr Lieben,
heute findet ihr auf meinem Blog einen ausführlichen Bericht über die Olympus Pen E-PL7. Ich fotografiere schon eine ganze Weile mit der Kamera und habe mir mit der Zeit auch noch zwei zusätzliche Objektive zum Standard Objektiv hinzu gekauft. Welche das sind und für welche Aufnahmen ich die unterschiedlichen Objektive verwendet, könnt ihr weiter unten in diesem Beitrag erfahren. Ich habe mir die Olympus Pen EPL-7 vor ungefähr einem Jahr gekauft und seitdem ist sie mein ständiger Begleiter. Ganz egal ob auf Reisen, Shootings oder bei einem Restaurant Besuch, sie ist einfach immer dabei. Durch ihre kleine und kompakte Größe passt sie perfekt in jede Tasche und selbst bei einem Städtetrip kann man sie problemlos den ganzen Tag tragen, ohne am Abend von Rückenschmerzen geplagt zu sein. Nicht nur die Größe, sondern auch das Design hat mich an dieser Kamera fasziniert und auch beim Zubehör hat man eine unglaublich große Auswahl. Wahrscheinlich ist sie deswegen auch für viele als "Blogger-Kamera" bekannt, denn das hübsche Zubehör lässt jedes Fotografen Herz höher schlagen. Das einzige Manko ist für mich das Menü, welches meiner Meinung nach etwas einfach gestaltet werden könnte, aber an sich ist die Kamera wirklich sehr einfach zu bedienen. Die Funktion die ich wahrscheinlich am wenigsten nutze, aber trotzdem eine gute Idee finde, ist die Selfie Funktion. Dafür muss man den Display der Kamera nach unten klappen und schon sieht man sich selbst in der Kamera und kann anfangen Selfies zu knipsen. Dadurch, dass die Kamera sehr gut in der Hand liegt,  können dadurch ebenfalls tolle Aufnahmen gemacht werden. Auch zum Videos drehen eignet sich die Kamera sehr gut und was ich bis jetzt so mitbekommen habe, drehen sogar einige Blogger auch ihre Follow Me Around Videos mit dieser Kamera.

Bilder - Alina

Wer ebenfalls so gerne reist wie ich und viel unterwegs ist, wird diese Kamera wahrscheinlich genau so gerne mögen wie ich, denn durch die WLAN Funktion zur drahtlosen Datenübertragung kann man sich jederzeit und überall seine Bilder auf sein Handy rüber laden. Besonders die Instagram Junkies unter euch wird das freuen, denn dadurch könnt ihr an jedem Ort und zu jeder Zeit ganz einfach eure Bilder von der Kamera auf euer Handy laden und sie anschließend sofort hochladen. Ich nutze diese Funktion unglaublich oft und besonders, wenn man dem Laptop im urlaub mal nicht dabei hat lohnt es sich total. Einen kleinen TIPP habe ich aber auch für die Leute unter euch die mit einer anderen Kamera fotografieren, aber trotzdem gerne die WIFI Funktion nutzen möchten, denn mittlerweile gibt es auch WIFI SD-Karten von denen ihr auch ganz einfach die Bilder von der Kamera auf euer Handy laden könnt. Bevor ich die Olympus Pen hatte, habe ich immer solch eine WIFI Karte verwendet und kann sie euch deshalb auch weiterempfehlen, wenn ihr auf solch eine Funktion in Zukunft nicht verzichten wollt. Empfehlen kann ich euch zum Beispiel die WIFI SD-Karte von Eyefi, sie ist bereits ab 19,99€ erhältlich und hat mich sehr überzeugt. 

Das 14-42 mm Objektiv ist bereits bei der Kamera dabei und ist somit das Kit-Objektiv. Man kann super gute Videos mit diesem Objektiv machen und auch unterwegs verwende ich es super gerne für Essens-Bilder und verschiedene Detailaufnahmen. Sofern ihr Bilder mit einem verschwommenen Hintergrund aufnehmen möchtet, solltet ihr lieber eines der unteren Objektive verwenden.



Dieses Objektiv ist sehr gut für Fashion Fotos und Detailaufnahmen geeignet. Das Objektiv ist sehr lichtstark (1.8) und kann ebenfalls, wie das 17mm 1.8 Objektiv einen verschwommenen Hintergrund erzeugen. Besonders bei Fashion Aufnahmen finde ich diese Funktion toll. Meine ganzen Rezepte und Food-Inspirationen fotografiere ich ausschließlich mit diesem Objektiv, da die Detail-Aufnahmen einfach unschlagbar sind. Wer gerne Portrait Aufnahmen macht, sollte ebenfalls dieses Objektiv dafür verwenden.







Das 17 mm Objektiv ist mein absolutes Lieblings-Objketiv und damit auch fast mein ständiger Begleiter. Mit diesem Objektiv kann man perfekt einen verschwommenen Hintergrund erzeugen, indem man die Blende weit aufmacht. Ebenfalls ist das lichtstarke (1.8) Objektiv für Aufnahmen mit schlechten Lichtbedingungen geeignet, wo das Kit-Objektiv nicht mehr so gut mithalten kann. Dieses Objektiv verwende ich am liebsten auf Reisen und oftmals auch für Outfit Fotos. Auch Rezepte und verschiedene Gerichte fotografiere ich gerne damit.






Liebe Grüße, Patty 

OUTFIT // ROSY ZARA PANTS W/ GUCCI DIONYSUS BAG

Montag, 24. April 2017


Guten Abend ihr Lieben,
ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende und seid wieder gut in die neue Woche gestartet. Dieses Outfit habe ich vor kurzem am verlängerten Osterwochenende geschossen und ich kann gar nicht beschreiben wie sehr ich mich freue, solche Looks bald wieder täglich tragen zu können. Ich bin ein absoluter Frühlingsmensch, denn meiner Meinung nach gibt es in dieser Zeit mit die schönsten Looks auf der Straße zu sehen. Meiner Meinung geht #allblack zwar immer und überall, aber sobald die Vögel anfangen zu zwitschern und die Blumen zu blühen beginnen, bekomme auch ich Lust wieder die farbigen Sachen aus dem Schrank zu holen. Meine Liebe zu Pastelltönen ist seit letztem Jahr grenzenlos und deshalb habe ich mich vor kurzem auch umso mehr gefreut diese wunderschöne rosa Hose bei Zara ergattert zu haben. Seitdem ich diese Hose besitze, haben mich schon so viele Menschen auf das Modell angesprochen & ich muss zugeben, dass sie nicht nur toll aussieht, sondern auch unheimlich bequem ist. Jeder der diese Hose oder ein ähnliches Modell besitzt weiß glaube ich, wovon ich rede. Ich würde generell zurzeit am liebsten wieder ganz viel Mode für den Frühling kaufen, aber da es für mich in drei Wochen schon wieder nach Barcelona geht, möchte ich erst einmal abwarten ob ich dort etwas hübsches finde. Ich war bis jetzt immer nur einen Tag in der wunderschönen Stadt & freue mich dieses Mal umso mehr komplette fünf Tage dort zu verbringen. Wart ihr auch schon einmal in Barcelona und habt Tipps :)? 


Bluse - Oxygene // Hose - Zara // Schuhe - Mango 
Sonnenbrille - Zaful // Tasche - Gucci // Uhr - Michael Kurs 
Bilder - Alina 

Liebe Grüße, Patty 

FOOD // EAT THE BALL - NATURAL PRODUCED BREAD

Donnerstag, 20. April 2017

*in freundlicher Kooperation mit Eat the Ball 
                                                              Zutaten: Weizenmehl, Wasser, Butter, Hefe, Zucker, Salz, Gerstenmalzextrakt, Weizenmalzmehl  

Hey ihr Lieben, 
vor kurzem durfte ich die natürlich hergestellten Brötchen von "Eat the Ball" testen und war geschmacklich sehr begeistert. Die Brötchen fallen nicht nur durch ihre besondere Form, sondern hauptsächlich durch ihr cooles Design auf. Ich habe davor noch nie ein Brötchen in einer Fußball oder American Football Form gegessen und war deshalb auch sehr gespannt die unterschiedlichen Sorten zu probieren. Bei meiner Bestellung habe ich mich für die Fußbälle, die American Footballs und die American Footballs boosted entschieden und alle drei Brötchen haben mich wirklich überzeugt. Ich fand es besonders praktisch, dass man die Brötchen immer wieder einfrieren kann und somit nicht direkt alle auf einmal essen muss oder sie nach kurzer Zeit nicht mehr genießbar sind. Deshalb habe ich mir immer wieder ein oder zwei Brötchen aufgetaut und sie danach anschließend in den Backofen geschoben. Nach knapp 15 Minuten kann man die Brötchen dann aus dem Backofen holen und super frisch genießen. Ich habe einige Toppings auf den Brötchen ausprobiert und fand alles sehr lecker. Besonders beim Grillabend zusammen mit Freunden kamen die Brötchen total gut an ! Mein absolutes Highlight waren die American Football boosted Brötchen, welche mit einer leckeren Bio Nuss Nougat Creme gefüllt sind. Für Naschkatzen wie mich ein absolutes Geschmackserlebnis ! Besonders gut schmecken die gefüllten Nuss Nougat Brötchen wenn sie frisch aus dem Ofen kommen und noch relativ warm sind. Wenn ihr die Brötchen auch gerne einmal probieren wollt - solltet ihr unbedingt einmal im Online-Shop von "Eat the Ball" vorbeischauen ! Wie findet ihr die Brötchen & habt ihr sie selbst schon mal probiert ? 


Die Produkte von "Eat the Ball" werden mit 8 natürlichen Zutaten hergestellt, sind besonders bekömmlich und richten sich unter anderem auch an ernährungsbewusste Menschen. Die Brötchen werden schonend hergestellt und sind noch bis zu 24 Stunden nach dem Auftauen frisch zu genießen. In einem Frischebeutel kann man die Brötchen sogar bis zu 3 Tagen lagern und danach immer noch  verköstigen


Liebe Grüße, Patty