TRAVEL // PARIS TRAVEL GUIDE

Samstag, 10. September 2016

Hey ihr Lieben,
bei meinem letzte Besuch in Paris hatte ich ein paar wunderschöne Tage mit vielen Erlebnissen und tollen Erinnerungen. Ich war mit meinem Freund in dem Hotel Le Metropolitan untergebracht und fand den Aufenthalt dort sehr schön. Die Mitarbeiter sind alle unglaublich freundlich und bemühen sich sehr, jedem Kundenwunsch gerecht zu werden. Das Hotel liegt sehr zentral mitten im Herzen von Paris und ermöglicht einen atemberaubenden Blick direkt auf dein Eiffelturm. Zu Fuß kann man alle Sehenswürdigkeiten perfekt erreichen und zahlreiche Geschäfte und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Nähe. Da das Hotel nur eines der vielen wunderschönen Dinge in Paris war, möchte ich euch heute noch ein paar Einblicke mitgeben, was man sonst noch schönes in Stadt erleben kann. 

Aussicht

Eine tolle Aussicht über die ganze Stadt hat man neben dem Eiffelturm und dem Tour Montparnasse auch auf dem Arc de Triomphe. Durch den dichten Verkehr der in Paris herrscht, kann man das Denkmal nur unterirdisch durch eine Unterführung erreichen. Über die Metrostation Charles de Gaulle-Étoile gelangt man auf die Mittelinsel Charles de Gaulle, wo sich der Arc de Triomphe befindet. Der Eintritt zur Aussichtsplattform kosten ca. 9,50€, variiert jedoch auch nach Alter und Anzahl der Personen. Der Auf- und Abstieg ist nur über die 284 Stufen zu meistern, also wer ungern Treppen läuft, sollte sich das am besten noch einmal überlegen :) Wenn man nach dem Sightseeing noch ein bisschen shoppen gehen möchte, kann man direkt auf die berühmte Shoppingstraße Champs-Elysée bummeln gehen, denn der Art de Triomphe befindet sich ganz am Ende der Straße. Wer jedoch nicht direkt sein ganzes Geld auf einmal ausgeben möchte, sollte unbedingt mal im Stadtteil Marais vorbei schauen. 



Essen & Trinken

Prinzipiell ist Paris, ähnlich wie viele bekannte Städte relativ teuer wenn es ums Essen und Trinken geht. Daher sollte man schon am Anfang mehr Geld für Essen und Trinken einplanen oder sich Restaurants heraussuchen, die nicht unbedingt in direkter Nähe zu den Sehenswürdigkeiten liegen, denn das ist meisten ausschlaggebend für die hohen Preise. Mein absoluter Tipp für alle Sushi Liebhaber ist das Sushi-Restaurant Matsuri. Die Gerichte werden alle frisch zubereitet, schmecken unfassbar lecker und sind zudem auch sehr günstig. Wer nicht gerne vor Ort essen möchte, kann das Suhsi natürlich auch mitnehmen. Ein Brunch-Tipp für die Sonntage ist das Café Marcel. Von draußen ist es relativ unscheinbar aber sobald man sich im Inneren befindet fühlt man sich direkt pudelwohl. Es gibt neben leckeren Pancakes und warmen Waffeln auch Sandwiches und verschiedenen Ei-Kombinationen. Man bekommt dort wirklich alles was das Herz begehrt und geschmacklich ist es wirklich der absolute Hammer. Ich empfehle euch in dem Café immer zu resverien, da es meistens schon eine Woche vorher komplett ausgebucht ist und man spontan selten ein Platz bekommt. Die Preise dort sind etwas höher, aber dafür bekommt man auch etwas super leckeres geboten. 



Shoppen & Bummeln 

Marais ist in den drei Tagen mein absolutes Lieblingsviertel in Paris geworden. Man kann dort super gut Shoppen und findet neben den bekannten Läden auch sehr viele Boutiquen mit wunderschönen Sachen. Ich habe mir dort einige Sommersachen gekauft und mich dabei direkt in den Laden "Les Envahisseurs" verliebt. Die süßen Blusen und Kleider haben mich vom Stil her sehr an Zara erinnert und damit war schnell klar, dass das ein oder andere Teil mitgenommen werden muss. Wer sich nach dem Shoppen eine kleine Auszeit gönnen möchte, sollte auf jeden Fall im bekannten Magnum Store vorbei schauen. Manchmal muss man dabei ein wenig Geduld mitbringen, da sehr viele Menschen das Eis probieren wollen, aber die Mitarbeiter sind super schnell und das Warten lohnt sich ! Man kann bei seinem Eis neben den unzähligen Toppings auch die Eiscreme und die Schokolade außen rum selbst auswählen. Für ein selbstzusammengestelltes Ein zahlt man dort 5,00€.




Fortbewegung vor Ort 

Wenn man ein sehr zentral gelegenes Hotel gebucht hat, kann man sich relativ gut zu Fuß in Paris fortbewegen. Wer jedoch nicht gerne läuft kann natürlich auch die U-Bahn nutzen. An vielen U- und S-Bahn Stationen sind viele Helfer die einem erklären wie man sein Ticket zieht und welches man für seine gewünschte Strecke benötigt. Das Preiswerteste Fortbewegungsmittel mit dem man wahrscheinlich am schnellsten voran kommt ist aber immer noch das Fahrrad. Auch ich hatte das Vergnügen auf meiner Reise mit einem geliehenen Fahrrad durch Paris zu düsen. Für kürzere Strecken bieten sich die Leihräder von Vélib an. Ein Tages-Abonnement kostet dort 1,70€. Dabei darf man die Fahrräder so oft am Tag ausleihen wie man möchte. Die erste halbe Stunde ist bei jeder Fahrt kostenlos. Die zweite halbe Stunde kosten 1,00€ und danach steigt der Preis pro Stunde relativ hoch an. Deshalb sollte man immer darauf achten, dass man nicht unnötig die Zeit überschreitet, um sich hohe Kosten zu sparen. Bei einer längeren Strecke kann man zwischendurch natürlich auch an einer Fahrrad Station halt machen uns sich ein neues Fahrrad ausleihen, sodass man immer unter dem Zeitlimit bleibt. Die Vélib Fahrrad Stationen sind in der kompletten Stadt verteilt und die Verfügbarkeit der Räder oder der freien Stellplätze kann zu jederzeit über die App geprüft werden. 
WICHTIG: Für die Zahlung direkt an der Ticketstation ist eine Kreditkarte nötig, man kann jedoch auch ein Abo im Internet kaufen. 



Disneyland Paris

Wenn man schon einmal nach Paris reist, sollte man den Besuch im Disneyland definitiv mit einplanen. Der Park befindet sich 32km von Paris entfernt und ist in 30 Minuten mit dem RER (Linie A) direkt zu erreichen. Das Disneyland Paris hat eine eigene Haltestelle, die auch in vielen Zügen mit einer Mickey Mouse gekennzeichnet ist. Von der Haltestelle bis zum Park sind es nur wenige Minuten. Bei einem längeren Aufenthalt im Disneyland besteht auch die Möglichkeit, in einem der Hotels vor Ort zu übernachten. Neben den ganzen Attraktionen, gibt es natürlich auch viele Geschäfte, Restaurants und Imbissbuden. Prinzipiell ist die Verpflegung im Disneyland sehr teuer. Wer jedoch Hunger oder Durst bekommt und etwas preiswerter essen möchte, sollte eines der Restaurants wählen die unterschiedliche Menüs anbieten, denn dort kann man sehr viel sparen. Relativ teuer sind die Restaurants die sich am Anfang des Parks befinden. Deshalb lohnt es sich auch erst ein wenig Ausschau zu halten, bevor man sich das erstbeste zu essen holt.

Liebe Grüße, Patty 

Kommentare :

  1. Wunderschöner Travel Guide!! Ich liebe Paris und würde Disneyland Paris definitiv auch jedem empfehlen, der genug Zeit dafür hat. Deine Fotos sind auch echt wunderschön geworden :)

    Liebe Grüße,
    Juliet von yoursjuliet.com

    AntwortenLöschen
  2. Hach Paris, ist zum verlieben schön! Tolle Fotos! :) Ich war leider noch nicht dort, hab aber total Lust darauf die Stadt zu erkunden. Dein Guide ist toll geschrieben!
    Vor sechs Jahren war ich allerdings schon mal im Disney Land Paris. Meiner Meinung nach ist es sogar schöner wie das in Orlando! :)
    Liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Paris und bekomme totales Fernweh bei deinen super schönen Bildern !
    Disneyland ist auch immer einen Besuch wert.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Marie

    www.whatiwearinlondon.com

    AntwortenLöschen
  4. Amazing images, I want to go back to Paris again so badly.

    http://ohduckydarling.com

    AntwortenLöschen
  5. ich möchte auch wahnsinnig gerne mal nach Paris und natürlich auch ins Disneyland - nachdem ich deine Bilder gesehen habe, kribbelt es mir jetzt noch mehr in den Fingern :)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post - da wäre man jetzt am liebsten genau dort! :) Bis jetzt war ich noch nie in Paris, aber auf meiner Liste steht diese Stadt definitiv :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Eindrücke! Ich würde glaub ich schon alleine wegen dem Essen nach Paris fahren. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  8. Werde mir deine Tipps zu Herzen nehmen, wenn es mich mal nach Paris verschlägt! ;*
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. So schöne Bilder! Ich will auch unbedingt mal Paris besuchen.. Und natürlich das Disneyland haha! :D :)
    Liebste Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Wundervolle Bilder und Eindrücke!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post! War auch 3 Jahre lang nicht mehr in Paris :( Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie gern würde ich mal wieder nach Paris fliegen. Deine Fotos rufen direkt Erinnerungen hervor. :) Wirklich sehr schön.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Hach, Paris... Wie gern würde ich mal dorthin! Deine Fotos sind soooo schön geworden <3 Danke für die tollen Empfehlungen!
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
  14. was für ein toller post! in paris war ich auch schon einige male und finde es nach wie vor wunderschön :)

    Sandy www.golden-shimmer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Super schöne Fotos! Da kommen Erinnerungen hoch... Paris ist so wunderschön :-) Alles Liebe, Cathleen | http://holzreich.com

    AntwortenLöschen